News

Präsentation auf der Techno-Classica in Essen

[21|03|2018]

Studierende entwerfen im Auftrag von Mercedes Benz die Silberpfeile von morgen

 

Um die Pole-Position zu erreichen, müssen Technik und Design eine optimale Symbiose eingehen. Eine Herausforderung, der sich die HM-Studierenden im Bereich Transportation Design gern gestellt haben. Auf der Techno-Classika 2018, einer der weltweit größten Messen für Oldtimer und Prestige-Automobile, präsentierte die Daimler AG auf ihrem Messestand ihre legendäre Rennwagenhistorie. Mit dem spektakulären Designmodell eines elektrischen Hochgeschwindigkeitsfahrzeugs führt der Stuttgarter Automobilkonzern die Linie weit in die Zukunft fort.

 

Das Modell ist neben zahlreichen weiteren innovativen Konzepten im Projekt „Salzfieber“ unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Othmar Wickenheiser an der Fakultät für Design entwickelt worden. Leitbild war der legendäre T80 aus den 1930er-Jahren – ein sechsrädriges geflügeltes Fahrzeug, das damals einen Geschwindigkeitsweltrekord aufstellen sollte.

 

Mercedes-Designchef Gordon Wagener ist begeistert vom Erfindergeist und der außergewöhnlichen Ästhetik der futuristischen Rekordwagen des Münchner Transportation-Design-Nachwuchses. Gegenüber SPIEGEL ONLINE erklärte er: „Das Projekt Salzfieber der Hochschule München ist auch für uns besonders. Wir sind alle Fans der legendären Geschwindigkeitsrekorde auf den Salzseen dieser Welt. Dieses Thema auf die Neuzeit zu übertragen, ist sehr reizvoll, denn auch in der Zukunft wird es darum gehen, die Kraft elektrischer Antriebe, hervorragende Aerodynamik und neue Technologien zu präsentieren.“

 

Die Entwürfe der Münchner Design-Studenten auf dem Mercedes-Stand
Die Entwürfe der Münchner Design-Studenten auf dem Mercedes-Stand

 

Publikation zum Mercedes-Projekt

 

Erstmalig vorgestellt wurde in Essen auch die Publikation „Mercedes Electric High Speed“ vor 30 Journalisten aus der ganzen Welt. Sie zeichnet zunächst mit formalen Analysen und packenden Originalaufnahmen den historischen Formentwicklungsprozess nach, der das Erscheinungsbild der Sportwagen bis hin zu den Silberpfeilen von Mercedes Benz über die Jahrzehnte radikal verändert hat. Anschließend widmet sich ein Exkurs der Gegenüberstellung von Tropfenwagen versus Stromlinienwagen, bevor die zukunftsweisenden Entwürfe der jungen Transportation Designer von der ersten Skizze bis zu finalen dreidimensionalen Modell eingehend vorgestellt werden.

 

20180303_electric_high_speed_wickenheiser