News

Festakt im historischen Zeughaus

HM-Präsident Prof. Dr. Martin Leitner, Dekan Prof. Ben Santo, Staatsminister Bernd Sibler (Foto: Johanna Weber)
HM-Präsident Prof. Dr. Martin Leitner, Dekan Prof. Ben Santo, Staatsminister Bernd Sibler (Foto: Johanna Weber)

[06|02|2019]

Staatsminister Bernd Sibler eröffnet das neue Zuhause der Fakultät für Design

 

Nach einer mehr als zehnjährigen Planungs- und Bauphase ist es nun vollbracht. Das historische Zeughaus der bayerischen Armee aus dem Jahr 1866 ist nach Plänen des Büros Staab Architekten aus Berlin nun ein Maßanzug für die Fakultät für Design der Hochschule München, die im Herbst 2018 ihr neues Domizil bezogen hat. Nach der vollständigen Fertigstellung wurde das Haus am 6. Februar 2019 im Rahmen eines Festakts offiziell eingeweiht.

Seit ihrem Bestehen waren die diversen Einrichtungen der Fakultät über Jahrzehnte hinweg an zahlreichen Standorten im gesamten Stadtgebiet verteilt. Zum ersten Mal sind alle Studienrichtungen der größten staatlichen Institution für akademische Designforschung und -lehre in München unter einem Dach vereint.

 

HM-Präsident Prof. Dr. Martin Leitner ist sichtbar stolz und froh über den neuen Standort und würdigte dessen besondere Aura (Foto: Lena Schmid)
HM-Präsident Prof. Dr. Martin Leitner ist sichtbar stolz und froh über den neuen Standort und würdigte dessen besondere Aura (Foto: Lena Schmid)

 

Der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, betonte die gesellschaftliche Aufgabe der Schnittstellen- und Zukunftsdisziplin Design (Foto: Lena Schmid)
Der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, betonte die gesellschaftliche Aufgabe der Schnittstellen- und Zukunftsdisziplin Design (Foto: Lena Schmid)

 

Baudirektor Daniel Dörr hob die außergewöhnlich gute und intensive Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten hervor (Foto: Lena Schmid)
Baudirektor Daniel Dörr hob die außergewöhnlich gute und intensive Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten hervor (Foto: Lena Schmid)

 

Hanns Ziegler (Staab Architekten) veranschaulichte mit seiner Präsentation die verschiedenen Phasen der Sanierung und des Umbaus (Foto: Lena Schmid)
Hanns Ziegler (Staab Architekten) veranschaulichte mit seiner Präsentation die verschiedenen Phasen der Sanierung und des Umbaus (Foto: Lena Schmid)

 

Neben dem Dekan der Fakulät Prof. Ben Santo sprachen auch die Studentinnen Nina Lesznik und Christina Mooser (Foto: Lena Schmid)
Neben dem Dekan der Fakulät Prof. Ben Santo sprachen auch die Studentinnen Nina Lesznik und Christina Mooser (Foto: Lena Schmid)

 

Musikalisch gerahmt wurde der Festakt im vollbesetzten großen Hörsaal von Mitgliedern des Symphonieorchesters der Hochschule unter der Leitung von Prof. Matthias Stoffels (Foto: Johanna Weber)
Musikalisch gerahmt wurde der Festakt im vollbesetzten großen Hörsaal von Mitgliedern des Symphonieorchesters der Hochschule unter der Leitung von Prof. Matthias Stoffels (Foto: Johanna Weber)

 

Die zahlreichen Gäste aus Politik, Wissenschaft, Kultur- und Kreativwirtschaft sowie namhaften Unternehmen und Kooperationspartnern der Fakultät nutzten anschließend die Gelegenheit zum Austausch im neuen Glaspavillon (Foto: Johanna Weber)
Die zahlreichen Gäste aus Politik, Wissenschaft, Kultur- und Kreativwirtschaft sowie namhaften Unternehmen und Kooperationspartnern der Fakultät nutzten anschließend die Gelegenheit zum Austausch im neuen Glaspavillon (Foto: Johanna Weber)

 

Besonders gut an kam der neue Imagefilm der Fakultät, den Studierende um Prof. Ralph Buchner rechtzeitig zur Eröffnung erstellt hatten (Foto: Johanna Weber)
Besonders gut an kam der neue Imagefilm der Fakultät, den Studierende um Prof. Ralph Buchner rechtzeitig zur Eröffnung erstellt hatten (Foto: Johanna Weber)

 

Dekan Prof. Ben Santo und Jan Holländer (Staab Architekten) führten interessierte Gruppen durch die neuen Räume in der Lothstraße 17 (Foto: Johanna Weber)
Dekan Prof. Ben Santo und Jan Holländer (Staab Architekten) führten interessierte Gruppen durch die neuen Räume in der Lothstraße 17 (Foto: Johanna Weber)

 

Susanne John