News

Ausgezeichnete Fotobücher 19/20

Jasmin Breidenbach mit ihrer Laudatorin Karima Klasen (Foto: HdM)
Jasmin Breidenbach mit ihrer Laudatorin Karima Klasen (Foto: HdM)

[15|11|2019]

Alumna Jasmin Breidenbach unter den Preisträgern

 

Am 15. November 2019 wurde im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen der Deutsche Fotobuchpreis 19/20 verliehen. Ausrichter des Wettbewerbs ist die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Verliehen wird der Deutsche Fotobuchpreis in sieben Kategorien.

 

Jasmin Breidenbach, Fotodesign-Absolventin der Fakultät für Design, erhielt den Sonderpreis in der Kategorie Studentisches Projekt für ihr Werk „Live with Love. Promise“. Der zweiteilige voluminöse Bild-Text-Band ist ihre Bachelorarbeit , die sie 2019 bei ihrer Betreuerin Renate Niebler einreichte.

 

Ihre Arbeit über die 2002 gegründete spirituelle Gemeinschaft von Akram Vignan im Nordwesten Indiens überzeugte die hochkarätig besetzte Jury.

 

Noch bis zum 1. Dezember 2019 werden die besten Fotobücher auf den Stuttgarter Buchwochen präsentiert. Danach gehen die Fotobücher auf Wanderschaft. Im März 2020 werden sie auf der C.A.R. PHOTO/MEDIA ART FAIR in Essen und im Forum für Fotografie in Köln zu sehen sein. Nach weiteren Stationen in Deutschland folgen Reisen nach Asien (u.a. Hongkong und Tokio). Den Abschluss bildet die Präsentation der besonderen Fotobände bei der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2020.

 

Der Deutsche Fotobuchpreis kürt die besten Fotobücher des deutschsprachigen Raums. 1975 als „Kodak Fotobuchpreis“ gegründet wird der Preis seit dem Rückzug des namensgebenden Sponsors 2003 vom Landesverband Baden-Württemberg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels weitergeführt. Seit 2018 ist die Hochschule der Medien Stuttgart die neue Veranstalterin.

 

Weitere Informationen unter www.deutscher-fotobuchpreis.de

 

news-20191118-breidenbach-1

 

news-20191115-breidenstein-2

 

news-20191118-breidenbach-3

 

news-20191118-breidenbach-4

 

Text: Susanne John