News

Designerglück: Von Designmenschen und anderen Mysterien der Designkultur

[07|11|2019]

Neues Buch mit versammelten Kolumnen von Markus Frenzl erschienen

 

Was sagen die goldenen Vorhänge in Trumps Oval Office über seinen Führungsstil aus? Warum ist Digitalverweigerung zur Hipsterattitüde geworden? Wann wurde Bauhaus zum Marketingbegriff? Wieso gibt es „Babylon Berlin“ jetzt auch als Eau de Toilette? Und weshalb bedanken sich Designerinnen und Designer auf Instagram für eine Berichterstattung bei den Medien?

 

Die 54 versammelten Kolumnen von Markus Frenzl, der den Master-Studiengang an der Fakultät für Design der Hochschule München leitet, betrachten alltägliche oder designspezifische Phänomene als semiotische Zeiterscheinungen, befassen sich mit der Absurdität konkreter Entwürfe und ihrer Vermarktung oder persiflieren Buzzwords und Hypes der Designszene.

 

Die regelmäßige Kolumne erschien im „Designreport“ von 2010 bis zur Einstellung des Heftes 2019. Das Buch ist bei avedition erschienen.

 

Ein ausführliches Interview von Jochen Overbeck mit Designkritiker Markus Frenzl ist am 17.1.2020 auf SPIEGEL ONLINE erschienen.